Buslinie 213

Betrieb

Seit dem 13.12.2004 verkehrt die ehemalige Schnellbuslinie SB1 vom Ostbahnhof über die Autobahn A8 zur Firma EADS in Ottobrunn als MVV-Linie 213.

S319NFS319NF

Für die Linie 213 sind von der Firma Geldhauser vier 15 m lange Setra S 319 NF mit 100 km/h Zulassung und 295/80 R 22.5 Reifen (gibt's eigentlich nur beim Reisebus) und ein Solaris Urbino 12 ebenfalls mit 100 km/h Zulassung beschafft worden. Der Einsatz der vier Setra S 319 NF erfolgte ab Februar 2005. Der Solaris folgte später.

O 550ÜL

Bis dahin wurde die Linie von einem O 550 Integro 15 m (Foto oben links), einem 13.7 m Reisebus und drei Überlandbussen mit 56 Sitzplätzen bedient.

Fahrzeitenvergleich

Die folgenden Tabelle enthält die jeweiligen Fahrzeiten zum Ostbahnhof in München. Sie zeigt, daß es für Fahrten ab südlich der Ottostraße durchaus interessant ist, mit anderen Bussen oder auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Abfahrtstelle der Linie 213 zu fahren.

ab(210 /) 213210 / U5210 / S6
Taufkirchen, Lilienthalstr. (EADS)18 Min.29 Min.30 Min.
Ottobrunn, Robert-Koch-Str.33 Min.26 Min.31 Min.
Ottobrunn, Ottostr.35 Min.24 Min.29 Min.

Die Fahrzeiten basieren auf den Angaben der Fahrplanauskunft EFA des MVV. Die dabei angenommenen Umsteigezeiten vom Bus zur U5 bzw. S6 in Neuperlach Süd von nur 3 bzw. 5 Minuten sind aber in der Praxis wg. Verspätung der Buslinie 210 zu kurz. Es sind also noch 5 bis 10 Minuten für die nächste U- oder S-Bahn zu addieren. Die Umsteigezeit vom Bus 210 zum Bus 213 in der Lilienthalstraße beträgt 12 Minuten und sollte ausreichen.

Ausschreibung

Die Ausschreibung des MVV hat die Bietergemeinschaft der Firmen RVO und Geldhauser gewonnen. Details der Ausschreibung können der Bekanntmachung entnommen werden.

Datum der Ausschreibung 24.08.2004
Schlußtermin für die Anforderung der Ausschreibungssunterlagen 24.09.2004
Frist für die Angebotsabgabe 20.10.2004, 12 Uhr
Angebotsbindefrist 19.11.2004
Auftragsdauer 12.12.2004 - 08.12.2012
Strecke "München Ostbahnhof - Taufkirchen Ost TIP/IVG"
Fahrzeugeinsatz "4 Niederflurbusse 15 m (Neufahrzeuge)
1 Niederflurbus 12 m (gebraucht)"
Dies entspricht dem derzeitigen Fahrzeugeinsatz auf der Linie SB1. Allerdings werden statt der Niederflurbusse Überlandbusse eingesetzt.
Haltestellen "ca. 5 mit 8 Haltestellenmasten"

Derzeit ist nicht bekannt, ob auch die Werkslinie SB2 ausgeschrieben oder in einen öffentlichen Verkehr umgewandelt wird.


Dr. Thomas Diessel, 16.02.2008

Valid HTML 4.01!